• bessere wirtschaftsergebnisse gefordert

Die Europäer benennen ganz klar die Hebel, mit denen sich die Abwärtsspirale beim Vertrauen umkehren ließe. Dabei geht es in erster Linie um die Wirtschaft. Doch auch die Marken sind gefragt.

Die vier wichtigten Aspekte, die das Vertrauen in das eigene Land steigern würden:

  • Höhere Löhne (40 Prozent)
  • Geringere Arbeistlosigkeit (32 Prozent)
  • Mehr Wachstum (29 Prozent)
  • Weniger soziale Ungleichheit (29 Prozent)

Nicht zu den absoluten Prioritäten zählen:

  • Bildung und Umwelt (23 Prozent und 15 Prozent)
  • Sicherheit, Terrorgefahr und Einwanderung (20 Prozent, 23 Prozent und 24 Prozent)

Befragte, die die folgenden vorschläge unter den ersten drei nennen

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zur Studie? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter

Ich möchte den kostenlosen studien.consorsfinanz-Newsletter erhalten und über neue Studien, spezielle Verbraucherbefragungen und Ergebnisse informiert werden.