• ablehnung gegenüber den politisch verantwortlichen

Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt: Die europäische Gesellschaft leidet offenbar nicht nur unter einer Wirtschaftskrise, sondern auch unter einer Vertrauenskrise. Diese hat sich durch einige Skandale noch verstärkt.

  • Nur wenige gesellschaftliche Institutionen bleiben von Vertrauensverlust verschont
  • Nur 11 Prozent der Europäer vertrauen Politikern
  • Regierungen werden positiver bewertet (24 Prozent)
  • Lokalpolitikern vertrauen 27 Prozent
  • Große internationale Institutionen können ihre Glaubwürdigkeit einigermaßen behaupten
  • 40 Prozent vertrauen ihnen nach wie vor

Institutionen und Wirtschaftsakteuren vertrauen die Deutschen mehr als ihre europäischen Nachbarn.
Besonders viel Vertrauen genießen kleine und mittelständische Unternehmen (70 Prozent). Großunternehmen sind hingegen weniger beliebt als im europäischen Durchschnitt (21 Prozent gegenüber 31 Prozent). 36 Prozent vertrauen der Bundesregierung, 47 Prozent der deutschen Justiz.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zur Studie? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter

Ich möchte den kostenlosen studien.consorsfinanz-Newsletter erhalten und über neue Studien, spezielle Verbraucherbefragungen und Ergebnisse informiert werden.