• Mangel an vertrauen beeinflusst konsum

Das Konsumbarometer zeigte schon in früheren Jahren: Schwere und einschneidende Krisen haben dazu geführt, dass sich das Verhalten der europäischen Verbraucher merklich verändert hat. Dies bestätigen auch die vorliegenden Studienergebnisse.

Das beeinflusst die Art, wie sie ihr Haushaltsbudget verwenden:

  • 59 Prozent haben nicht genügend Geld, um mehr auszugeben
  • 49 Prozent legen lieber etwas auf die hohe Kante
  • Nicht genügend Vertrauen in die Zukunft haben 34 Prozent
  • Auch die Sorge um die Entwicklung des eigenen Landes bremst den Konsum (23 Prozent)

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zur Studie? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter

Ich möchte den kostenlosen studien.consorsfinanz-Newsletter erhalten und über neue Studien, spezielle Verbraucherbefragungen und Ergebnisse informiert werden.